Lade Veranstaltungen

Beschreibung

Von Leben und Armut der Müllarbeiter in den Ländern des globalen Südens.

Die Elektroschrott-Müllhalde von Agbogbloshie in der Nähe der ghanaischen Hauptstadt Accra ist das Zuhause von rund 6000 Menschen. „Sodom“ nennen die Bewohner diesen trostlosen Ort, an dem vieles von der Technik landet, die in europäischen Haushalten kaputtgeht oder ausgemustert wird. Hier stapeln sich Smartphones, Computer, Tablets und Monitore, und inmitten der Berge aus Schrott leben und arbeiten Menschen, die nie in ihrem Leben solch ein Luxusgerät besessen haben. Sie stehen ganz am Ende der Wertschöpfungskette und schmelzen alte Kabel ein, um mit den so gewonnenen Rohstoffen ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.

Österreich 2018
Regie: Florian Weigensamer, Christian Krönes
Dokumentarfilm, 90 Min.
Empfohlen ab 12
foerder_EG-BMwZE

Trailer

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden.
Akzeptieren

Film reservieren

(Pflichtfeld) Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung der Reservierung benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.