Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Kölner FilmemacherInnen zeigen dokumentarische Kurzfilme für Kölner Schulklassen.

2018 öffnet die Dokumentarfilminitiative das DOKFENSTER KÖLN bei CINEPÄNZ mit einem Schwerpunkt auf animiertem Dokumentarfilm – in einigen der Vorstellungen. Kann das überhaupt zusammen gehen: animierte Bilder und dokumentarische Realität? Jede Vorstellung dauert 90 Minuten, die Sondervorstellung 120 Minuten.

Gemeinsam präsentiert von Hannah Lotte Stragholz und Simon Steinhorst.

„Ein Aus Weg“

von Hannah Lotte Stragholz und Simon Steinhorst, D 2016, Animierter Dokumentarfilm, 19 Min.
Alexander K (im Gefängnis) und Werner B (Polizist) über das Leben des Alexander K.

„Emil“

von Simon Steinhorst, Zeichnung: Hannah Lotte Stragholz. D 2013,  Animierter Dokumentarfilm, 5‘15 Min.
Wenn Stottern erlaubt wäre, würde ich laut und stolz stottern! Ich ich ich ich bin der Emil…

„Sharaf“

von David Aronowitsch und Hanna Heilborn. S/DK/N 2012, Animierter Dokumentarfilm, 13 Min., OF mit dt. UT
Sharaf (17) ist einer von vielen Jugendlichen aus Nordafrika, die in seeuntüchtigen Booten über den Atlantik zu den Kanarischen Inseln fliehen. Sharaf hatte Glück, er überlebte und kann seine Geschichte erzählen

Kontakt:

Gudrun Parzich, parzich@dokumentarfilminitiative.de, 0221 – 17066508

Ausführliche Infos zu den Filmen und den Kölner Filmemacher_Innen:
www.dokumentarfilminitiative.de
Wir senden Ihnen gerne einen Flyer per Post oder online als Web-Version.

Film reservieren

    (Pflichtfeld) Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden, dass die von mir angegebenen Daten elektronisch erhoben und gespeichert werden. Meine Daten werden dabei nur streng zweckgebunden zur Bearbeitung und Beantwortung der Reservierung benutzt. Mit dem Absenden des Formulars erkläre ich mich mit der Verarbeitung einverstanden.