Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2009
Foto

Meer is nich

Deutschland 2007, Regie: Hagen Keller, mit: Elinor Lüdde, Luise Kehm, Sandra Zänker, 103 Min., empfohlen ab 14 Jahren

Wut im Bauch und Träume im Kopf: authentische Coming-of-Age-Geschichte, getragen von einer hervorragenden Hauptdarstellerin.

Kämpfe der Pubertät in einem wunderschönen Sommer: Lena ist siebzehn, verträumt und gleichzeitig nachdenklich und aufmüpfig. Sie hat einen großen Traum: Sie möchte Schlagzeugerin werden und mit ihren Freundinnen Klara und Alex Musik machen. Leicht hat sie es aber nicht: Ihr Vater ist seit der Wende in Ostdeutschland arbeitslos, ihre Mutter muss die Familie allein ernähren, und Lena tröstet beide. Gleichzeitig weiß sie ja selbst nicht so recht, wo ihr Weg hinführen soll. Erst als sie zu einem Freund zieht, findet sie ihren Weg und lernt Schlagzeug spielen. Auch wenn sie dafür hart arbeiten muss und nicht mit ihren Freundinnen in Urlaub fahren kann: Meer is nich.

Di. 24.11. 12.00 Uhr Kinder- und Jugendeinrichtung Northside
Mi. 25.11. 17.00 Uhr Kulturbunker Mülheim

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2009/meer.php