Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2009
Foto

Die Lok

Deutschland 1991/92, Regie: Gerd Haag, mit: Marcus Fleischer, Katharina Schüttler, Isabel Dotzauer, 87 Min., empfohlen ab 8 Jahren

Spannender Abenteuerfilm um den Plan, mit einer Dampflok nach Sibirien zu fahren. Ein Klassiker des Kinderfilms.

Sie heißen Chip, Spange, Carlo, Mega und Bob und haben sich in einer Bande namens "Die hungrigen Wölfe" zusammengeschlossen. Gemeinsam haben sie einen Traum: abzuhauen und mit einer alten Draisine nach Sibirien zu fahren. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren, da taucht im stillgelegten Lokomotivschuppen der alte Hans Kastler auf, der die Wölfe von dort vertreiben will. Doch die Kinder bringen in Erfahrung, dass Kastler eine alte Dampflok für ein Veteranentreffen wieder fahrtüchtig machen will. Sie verhandeln mit dem unwirschen Mann und bringen gemeinsam die Lok zum Fahren. Doch kurz vor der geplanten Reise kommt Hans Kastler ins Krankenhaus. Die hungrigen Wölfe beschließen, allein loszufahren, und geraten auf Kollisionskurs mit einem Sonderzug... DIE LOK von Gerd Haag ist erfolgreich auf vielen nationalen und internationalen Festivals gelaufen.

Regisseur Gerd Haag ist zur Vorführung am Sonntag, 22. November anwesend.

So. 22.11. 13.45 Uhr * Kino Metropolis
Mi. 25.11. 13.45 Uhr Kino Metropolis

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2009/lok.php