Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2009
Foto

Krabat

Deutschland 2008, Regie: Marco Kreuzpaintner, mit: David Kross, Daniel Brühl, Christian Redl, Robert Stadlober, 120 Min., empfohlen ab 12 Jahren

Faszinierend unheimliche Verfilmung der bekannten literarischen Vorlage von Otfried Preußler.

Deutschland nach dem Dreißigjährigen Krieg: Der junge Krabat, elternlos und hungrig, folgt einem dunklen Traum zur Mühle am düsteren Koselbruch. Dort bietet ihm der strenge, aber charismatische Meister eine Lehre als Müllerbursche an, die Krabats Leben für immer verändern soll. Sogleich lernt er durch den Meister die Macht der Schwarzen Magie kennen. In zwei Sommern eignet sich Krabat große Kräfte und die Fähigkeit an, in einen Raben verwandelt über die Hügel, Berge und Täler zu gleiten. Doch dann begegnet Krabat Kantorka, einem Bauernmädchen, in das er sich auf den ersten Blick verliebt. Damit jedoch riskiert er ihr Leben und auch das seine. Denn der Meister duldet niemanden neben sich, fordert Gehorsam und fürchtet die Liebe. Nur sie nämlich kann seinen geheimnisvollen Bund mit dem Tod und damit den Fluch der Mühle brechen, der jedes Jahr einem der Gesellen das Leben nimmt...

Mo. 23.11. 10.00 Uhr Kinder- und Jugendeinrichtung Northside
Di. 24.11. 12.00 Uhr * Bürgerhaus Kalk

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2009/krabat.php