Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2009
Foto

Ben X

Belgien 2007, Buch und Regie: Nic Balthazar, mit: Greg Timmermans, Laura Verlinden, Marijke Pinoy, 94 Min., empfohlen ab 13 Jahren

Rasanter Film über einen 17-jährigen Außenseiter, der sich vor seinen Mitschülern in die Welt eines Online-Spiels flüchtet.

Ben ist hochintelligent, gleichzeitig autistisch. Er hat Mühe, mit der Welt im Allgemeinen und seinen Mitschülern im Besonderen zurechtzukommen. Per MP3-Player und Videokamera hält er alle auf Abstand und flüchtet sich in die Welt des Computerspiels "Archlord", einem Online-Fantasy-Rollenspiel. Ebenfalls im Fantasy-Spiel ist Scarlite, ein Mädchen, das Ben nur online kennt. Sie ist die Einzige, der er vertraut und die zu ihm hält. Gemeinsam sind sie bei "Archlord" unschlagbar. Aber die Außenwelt schlägt zu. Als Ben von seinen Mitschülern drangsaliert und gedemütigt wird, dies sogar per Handyvideo aufgenommen und ins Internet gestellt wird, weiß sich Ben keinen Rat mehr. Das Onlinespiel dient in diesem Film dem Protagonisten als Kompensation für die Probleme in der realen Welt. Nur hier erlangt Ben Erfolge, nur hier hat er eine - reale oder erfundene - Freundin, die immer zu ihm steht. Und nur aus dieser künstlichen Welt zieht Ben seine Kraft, sich in der wirklichen Welt zu wehren.

Mo. 23.11. 12.00 Uhr Bürgerhaus Kalk
Di. 24.11. 10.00 Uhr Kulturbunker Mülheim
Mi. 25.11. 13.30 Uhr Kinder- und Jugendeinrichtung Northside

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2009/benx.php