Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2008
Foto

Workshops

Für alle Workshops gilt: Anmeldung dringend erforderlich beim JFC Medienzentrum Köln, Hansaring 84 - 86, 50670 Köln, Tel.: 0221 - 130 56 150


Fitnesstraining für rasende SPINXX-Reporter

Vom 22. bis zum 30. November ist es wieder soweit:
Das CINEPÄNZ-Reporterteam ist unterwegs. Spürnasen für gute Stories aus der Filmwelt machen auf www.spinxx.de, der angesagten Adresse für die Filmfestzeitung im Internet, ihre Meinung klar. Klar ist auch, dass man nicht sofort weiß, auf was es bei einer Filmkritik ankommt; wichtig ist aber erstmal, dass ihr eine Meinung habt und die gesehenen Filme in "schnarchig" oder "voll cool" einsortieren könnt. Für alles Weitere sorgen wir: Wie ihr eure Eindrücke anderen am besten rüberbringt, erfahrt ihr im Reporterworkshop. Hier bekommt ihr Tipps und Tricks für die Welt von Kamera, Mikro und Kinokritik. Dann könnt ihr so richtig loslegen und während des Kinderfilmfestes CINEPÄNZ eure Meinung sagen!
Für Kinder und Teenies im Alter von 10 - 15 Jahren.

Samstag, 15.11., 11.00 - 16.00 Uhr, JFC Medienzentrum Köln


Respekt vor Kids - Trickfilm aus der Trickbox

Mit der Trickbox ist Trickfilmen ganz einfach. In kurzer Zeit kann jede Geschichte Wirklichkeit werden. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, wenn ihr mit der Trickbox loslegt: Ihr denkt euch eine Geschichte um das Thema "Respekt" aus und verfilmt sie in der Trickbox.
Für Kinder im Alter von 7 - 12 Jahren, Teilnahmegebühr: 3 Euro

Sonntag, 23.11., 11.00 - 14.00 Uhr, Bürgerzentrum Alte Feuerwache


Kill Bill - Eine neue Tonspur für einen alten Clip

Vielleicht magst du die Band "Tokio Hotel" sehr - oder halt überhaupt nicht und möchtest, dass die Band auf ihrem Videoclip ganz andere Musik macht. Bill kann bei seinen Hits auch mal als Opernsänger singen und einen ganz anderen Text benutzen. Toms Gitarre klingt in der neuen Version vielleicht wie Blockflöte... Zur ultimativen Neuvertonung eines bekannten Videoclips stehen Pauken, Trompeten, Posaunen, Geigen, Akkordeon zur Verfügung. Musikalische Vorkenntnisse sind nicht nötig. Aber eine Portion Frechheit kann nicht schaden.
Für Kinder und Teenies im Alter von 10 - 15 Jahren

Samstag, 29.11., 15.45 - 18.15 Uhr, Bürgerzentrum Alte Feuerwache


Synchronisation eines Zeichentrickfilms

Ob Otto Waalkes in "Ice Age", Anke Engelke bei den "Simpsons" oder Oliver Pocher bei "Urmel aus dem Eis": Sie alle leihen ihre Stimme einer (computer-)animierten Figur und geben ihr dadurch eine ganz persönliche Note. Hier könnt ihr ausprobieren, wie lustig und schwierig (!) es ist, eine Zeichentrickfigur zu synchronisieren.
Für Kinder und Teenies im Alter von 10 - 15 Jahren

Samstag, 29.11., 15.45 - 18.15 Uhr, JFC Medienzentrum Köln


Produktion eines Musikclips

Musikvideos sind Kurzfilme, die ein Musikstück filmisch umsetzen. Ihr sucht euch aus 3 Musikstücken eins aus und dreht dann unter Anleitung von Filmprofi Heiko Walter passende Bilder dazu. Er wird schließlich - zunächst mit euch gemeinsam - die Bilder zur Tonspur schneiden.
Für Kinder und Teenies im Alter von 10 - 15 Jahren

Samstag, 29.11., 15.45 - 18.15 Uhr, Bürgerzentrum Alte Feuerwache


Im Trickfilmstudio Lutterbeck

Seit Jahren ein Renner im Cinepänz-Programm: Der Chef des Hauses zeigt euch, wie Comic-Figuren zum Leben erweckt werden. Wer möchte einmal Mickey Mouse hüpfen lassen oder einen lieben Hund in eine gefährliche Bestie verwandeln? Am Tricktisch oder am Computer könnt ihr dann selbst kleine Animationen erstellen.
Für Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren

Samstag, 29.11., 16.00 - 18.00 Uhr, Trickfilmstudio Lutterbeck, Neusser Str. 476


Im Tonstudio SoundVision

Musik und Geräusche sind sehr wichtig für die Atmosphäre eines Films. Inzwischen gibt es deshalb einen eigenen Beruf: den Sounddesigner. Den kreativen Umgang mit Geräuschen, Musik und die technische Umsetzung erläutert euch ein Experte im renommierten SoundVision Film- und TV-Tonstudio.
Für Kinder und Teenies im Alter von 9 - 15 Jahren

Samstag, 29.11., 16.00 - 18.00 Uhr, Tonstudio SoundVision, Südstadt


Beim Geräuschemacher im Studio Roland Platz

Das Rascheln der Kleidung beim Aufstehen, feurige Liebesszenen, Schritte jeglicher Art, Tee einschenken, Geschirr spülen, Computertasten - diese "Handlungsgeräusche" sind im Originalton in der Regel gar nicht enthalten, um den Dialog nicht zu stören. Wie sie ein bekannter Geräuschemacher (auch "Foley Artist" genannt) in einem abgedunkelten Raum vor einer Leinwand entstehen lässt, erfahrt ihr im Studio Roland Platz, in dem schon zahlreiche Filme nachvertont wurden.
Für Kinder und Teenies im Alter von 10 - 15 Jahren

Samstag, 29.11., 16.00 - 18.00 Uhr, Studio Roland Platz, Ebertplatz


Beim Filmmusiker Andreas Schäfer

Ein Filmmusiker komponiert und produziert Musik passend zur Handlungsführung und den Stimmungs- und Gefühlsebenen in einem Film. Andreas Schäfer, der schon viele Filme für den Kika oder den WDR musikalisch untermalte, zeigt euch in seinem Studio an einem neuen Kurzfilm für Kinder, wie´s geht.
Für Kinder und Teenies im Alter von 10 - 15 Jahren

Samstag, 29.11., 16.00 - 18.00 Uhr, Braunsfeld


Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2008/workshops.php