Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2008
Foto

Schickt mehr Süßes

Dänemark 2002, Regie: Caecilia Holbeck Trier, mit: Bodil Udsen, Per Oscarsson, Ninna Assentoft Rasmussen, Marie Katrine Rasch, 76 Min., empfohlen ab 8 Jahren

Ein Sommer auf dem Land bei den "Großeltern" ist nicht für jedes Großstadtkind ein Vergnügen. Wie sich die so unterschiedlichen Generationen kennen- und lieben lernen zeigt dieser vergnügliche Film.

Das hätte nicht passieren dürfen: Anjelica und Lone, elf und neun Jahre alt, müssen zu Verwandten aufs Land und den Sommer dort verbringen. Auf dem Bauernhof fällt es nicht leicht, die coolen Gewohnheiten aus der Großstadt Kopenhagen aufrechtzuhalten. Aber mit der Zeit merken sie, dass die beiden alten Leutchen, auf deren Hof sie wohnen, eigentlich so nett sind, dass man sie glatt als Großeltern adoptieren könnte. Und als sie erfahren, dass die beiden ins Altenheim sollen, damit sich die Nachbarn den Hof unter den Nagel reißen können, steht für Anjelica und Lone fest, dass sie etwas dagegen unternehmen müssen.

Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ bietet mit der Vorführung von "Schickt mehr Süsses" ein generationenübergreifendes Angebot für Zuschauer von 8 bis 80 Jahren. Nach dem Film sprechen Jung und Alt in einem moderierten Gespräch miteinander.

Do. 17.11. 17.00 Uhr Bürgerhaus Stollwerck

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2008/suesses.php