Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2008
Foto

Spuk im Eis

Island 2007, Regie: Ari Kristinsson, mit: Bergthor Thorvaldsson, Thordis Hulda Arnadottir, Arni Beintein Arnason, Brynhildur Guðjónsdottir, 82 Min., empfohlen ab 8 Jahren, Originalfassung - deutsch eingesprochen

Dieser spannende Eröffnungsfilm aus Island ist eine Verbindung von Abenteuer- und Spukgeschichte: Kalli und seine Freundin Ellen kämpfen gegen Eis und Schneesturm, um einen Geist zu retten.

Das nervt: Kalli muss Weihnachten bei seinem Vater und dessen neuer Familie verbringen. Der wohnt mitten in der isländischen Eiswüste, ohne Fernsehen, ohne Computer, nicht mal das Handy funktioniert. Aber der größte Ärger ist Ellen, seine Stiefschwester, ein richtiges Landei. Kalli weiß nur eins: Hier muss er weg. Er bricht aufs Geratewohl auf, mitten in den Schneesturm hinein. Gut, dass Ellen ihm folgt und auch ein paar Tricks drauf hat, wie man in Schnee und Eis überlebt. Als beide in einer verlassenen Hütte landen, lernen sie den Jungen Larus kennen. Der ist ein Geist und bittet Kalli und Ellen um Hilfe: Er möchte sich von einer jahrhundertealten Schuld befreien…

Sa. 22.11. 15.00 Uhr Odeon Kino (Eröffnungsveranstaltung)
So. 23.11. 12.00 Uhr Cinenova
Mi. 26.11. 10.00 Uhr Odeon

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2008/spuk.php