Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2007
Foto

Eröffnungsfilm

Unna und Nuuk

Finnland 2006, Regie: Saara Cantell, mit Rosa Salomaa, Toni Leppe u.a., 83 Min., empfohlen ab 7 Jahre Originalfassung - deutsch eingesprochen

In der mit wunderschönen Bildern erzählten Fantasy-Geschichte reist ein Mädchen 4000 Jahre zurück in die Steinzeit, um ihren Opa zu retten.

Unna hat magische Kräfte. Was sie insgeheim bereits ahnte, scheint Wirklichkeit zu sein, denn ihre Vorfahren waren Schamanen, also Wunderheiler. Dies erfährt sie von ihrem schwerkranken Großvater, den nur eine Heilpflanze aus der Vergangenheit wieder gesund machen kann. Und so reist Unna alsbald - natürlich gegen den Willen ihrer Mutter - mit Hilfe einer magischen Trommel und eines Schamanenbuchs in die Steinzeit. Dort erlebt sie viele aufregende Abenteuer in einer wundervollen Naturkulisse. Und sie erfährt eine Menge über ihre eigenen Wurzeln, denn sie lernt Nuuk kennen, den Schamanensohn eines Stammes, der zu Unnas Ahnen gehört.

Am Samstag, dem 17. November, eröffnet der Staatssekretär für Kultur des Landes Nordrhein-Westfalen, Hans-Heinrich Grosse-Brockhoff, das Kinderfilmfest CINEPÄNZ mit diesem Film.

Samstag, 17. November, 15.00 Uhr, Odeon***
(Eröffnungsveranstaltung mit vielen Aktionen)
Sonntag, 18. November, 13.00 Uhr, Cinenova
Mittwoch, 21. November, 10.00 Uhr, Metropolis
Donnerstag, 22. November, 14.30 Uhr, Metropolis

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2007/unna_und_nuuk.php