Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2007
Foto

Kreuzzug in Jeans

Niederlande / Deutschland / Luxemburg, 2006, 125 Min., Regie: Ben Sombogaart, mit: Joe Flynn, Emily Watson, Benno Fürmann, FSK und empfohlen ab 12 Jahren

Ein fesselndes Abenteuer und eine erstaunliche Geschichtsstunde: Dolf wird mit einer Zeitmaschine ins 13. Jahrhundert katapultiert, mitten in die Kinderkreuzzüge.

Als der 15-jährige Dolf nach einem Streit mit seiner Mutter deren jüngste Erfindung ausprobiert, befördert diese ihn statt zum gewünschten Fussball-Finale ins tiefste Mittelalter. Zum Glück lernt er die gleichaltrige Jenne kennen, die ihm bei einem Überfall von Banditen das Leben rettet. Das mutige Mädchen gehört zu den Anführern des Kinderkreuzzuges, bei dem 8.000 Kinder versuchen, nach Jerusalem zu kommen, um die Stadt von den Muslimen zu "befreien". Dolf hilft den Kindern über die unwegsamen Berge und muss dabei vielen Gefahren begegnen. Wie in der Vorlage, dem mehrfach preisgekrönten Erfolgsroman von Thea Beckman, mischt der Film historische Fakten mit einem Schuss Phantasie.

Gab es diese Kinderkreuzzüge damals wirklich? Die Historikerin Bettina Bab kennt sich aus mit dem Mittelalter aus und beantwortet nach beiden Vorführungen eure Fragen.

Sonntag, 18. November, 12.00 Uhr, Filmhaus Kino***
Dienstag, 20. November, 10.00 Uhr, Metropolis***

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2007/kreuzzug_in_jeans.php