Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2007
Foto

Elina

Schweden/Finnland 2002, Regie: Klaus Härö, mit: Natalie Minnevik, Bibi Andersson, Marjaana Maijala, 85 Min., empfohlen ab 9 Jahren

Die Freiheit des Denkens verteidigt die kleine Elina in diesem skandinavischen Film, der in einer kleinen Dorfschule im schwedischen Norden spielt.

Schweden in den 50er Jahren: Elinas Vater stirbt an Tuberkulose. Als Elina wieder in die Schule geht, soll sie sich der strengen Oberlehrerin Fräulein Holm unterordnen. Die ist einfach ungerecht! - findet Elina und wehrt sich. Sie verteidigt Klassenkamerad Anton, dem verboten wird, seine Heimatsprache Finnisch zu sprechen. Elina gerät in einen regelrechten Machtkampf mit der gemeinen Lehrerin. Ihre Mutter und Schwester sind gegen sie, und nur die langen Zwiegespräche mit ihrem verstorbenen Vater am Moor machen ihr Mut. Eines Tages jedoch gerät sie dabei in große Gefahr...

Montag, 19. November, 10.00 Uhr, North Side Chorweiler
Montag, 19. November, 16.00 Uhr, Kinder- Bürgerzentrum Deutz***
Dienstag, 20. November, 10.00 Uhr, Kinder- Bürgerzentrum Deutz

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2007/elina.php