Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2006
Foto

Science Fiction – Sind Eltern Aliens?

Belgien, Deutschland, Niederlande, 2002, Regie: Dany Deprez, mit David Geclowicz, Fran Michiels, Wendy van Dijk
90 Minuten; empfohlen ab 9 Jahren

Kommen Andreas Eltern von einem anderen Stern? In dem packend inszenierten, spannenden Zukunftsthriller, versucht ein 9-Jähriger herauszufinden, woher seine Eltern kommen.

Andreas hat es schwer an seiner neuen Schule. Er ist sehr intelligent, spricht mehrere Sprachen und wirkt auf seine neuen Mitschüler irgendwie komisch. Nur die Science-Fiction-begeisterte Vero findet etwas noch seltsamer: Andreas’ Eltern Rick und Rachel. Wenn zwei Erwachsene Tag und Nacht in einem hochmodernen Gewächshaus arbeiten, zu dem jeglicher Zutritt verboten ist, wenig sprechen, nicht lachen und niemals ihre Sonnenbrillen ablegen - dann stimmt etwas nicht! Deswegen spionieren Andreas und seine neuen Freunde Vero, Wietse und Kasper seinen Eltern hinterher und stoßen auf ein geheimnisvolles Projekt namens „Linea“. Die Vier bekommen es mit der Angst zu tun als sie die „wahre“ Bedeutung des Projektnamens erkennen. Vertauscht man nämlich die Buchstaben in „Linea“ ergibt es...

Science-Fiction-Experte Roland Hepp führt Euch bei der Nachmittagsveranstaltung im Kulturbunker Mülheim in die Besonderheiten des Genres Science Fiction ein.

Dienstag, 21. November, 10:00 Uhr, Hackenbroich
Dienstag, 21. November, 15:00 Uhr, Bürgerzentrum Vingst
Mittwoch, 22. November, 15:00 Uhr, Kulturbunker Mülheim
Donnerstag, 23. November, 10:00 Uhr, Kulturbunker Mülheim

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2006/sciencefiction.php