Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2006
Foto

Kombat 16

Deutschland, 2005, Regie: Mirko Borscht, mit Florian Bartholomäi, Falk Rockstroh, Ludwig Trepte
96 Minuten; empfohlen ab 14 Jahren

Nach einem Umzug gerät der 16-jährige Georg in eine Nazi-Clique. Ohne zu moralisieren versucht der Film, die Faszination der Szene zu erklären.

Eigentlich wollte Georg nicht mit seinem Vater nach Frankfurt an der Oder ziehen, schließlich musste er seine dunkelhäutige Freundin Jasmin zurücklassen. Um mit seinem Taekwondo-Training weitermachen zu können, freundet sich Georg mit dem Kopf der Rechtsradikalen in seiner Klasse an.

Im Anschluss an die Vorführung am 24. November um 11.00 Uhr: Information und Gespräch mit dem Sozialexperten Thomas Düwell zum Thema „Ursachen für Gewaltbereitschaft und Rechtsradikalismus“.

Montag, 20. November, 17.30 Uhr, Filmhaus Kino
Freitag, 24. November, 11.00 Uhr, Filmhaus Kino

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2006/kombat16.php