Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2006
Foto

Kiriku und die Zauberin

Zeichentrickfilm, Frankreich, Belgien, Luxemburg, 1998, Regie: Michel Ocelot
74 Minuten; empfohlen ab 6 Jahren

Ein zauberhafter Zeichentrickfilm, der aus afrikanischen Märchen und Mythen schöpft und dessen mutigen kleinen Held man so schnell nicht vergisst.

Kiriku kennt keine Angst. Er ist zwar klein, aber unglaublich schlau und tapfer! Seit seiner Geburt bestimmt über alles selber. Als er in Afrika auf die Welt kommt, kann er schon laufen und sprechen. Sein kleines Heimatdorf ist von einem furchtbaren Fluch der Hexe Karaba belegt. Um das afrikanisches Dorf von der Bosheit Karabas zu befreien, macht er sich auf den abenteuerlichen Weg zum verbotenen Berg, um seinem Großvater die Geheimnisse der Zauberin zu entlocken. Kann er Karabas Bann brechen? In betörend schönen Farben und Bildern entwickelt der Film eine beschwingte Fabel über Zivilcourage, Liebe und Gerechtigkeit.

Nach der Vorstellung im Bürgerhaus Stollwerck findet ein afrikanischer Workshop statt. In der North Side Chorweiler gibt es im Anschluss des Films ein gemeinsames Couscous-Essen.

Montag, 20. November, 10:00 Uhr, Alte Feuerwache
Montag, 20. November, 10:00 Uhr, Glashütte Porz
Dienstag, 21. November, 10:00 Uhr, Bürgerzentrum Vingst
Dienstag, 21. November, 10:00 Uhr, Kulturbunker Mülheim
Mittwoch, 22. November, 10:00 Uhr, North Side Chorweiler
Mittwoch, 22. November, 10:00 Uhr, Hackenbroich
Mittwoch, 22. November, 14:00 Uhr, North Side Chorweiler
Mittwoch, 22. November, 15:00 Uhr, Bürgerhaus Stollwerck
Donnerstag, 23. November, 10:00 Uhr, Alte Feuerwache

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2006/kiriku.php