Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2006
Foto

Kinder des Himmels

Iran 1997, Regie: Majid Majidi, mit: Amir Naji, Amir Farrokh Hashemian, Bahare Sediqi
90 Minuten; empfohlen ab 8 Jahren

Ein Paar vergessene Schuhe werden in diesem poetischen Film zum Riesenproblem, doch Ali und Zahra finden eine Lösung.

Der 10-jährige Ali hat die einzigen Schuhe seiner Schwester Zahra verbummelt. Ohne Schuhe darf Zahra aber nicht in die Schule. Kein Problem denkt sich Ali - weil er vormittags und Zahra nachmittags Unterricht hat. Jeden Tag müssen die Geschwister nun das verbleibende Paar Schuhe wechseln, kleine Dramen während der Übergabe sind an der Tagesordnung. Und dann veranstaltet die Schule ein Wettrennen. Der Gewinn: ein Paar funkelnagelneue Turnschuhe. Ali weiß, was er zu tun hat.

Die Jury des Kinderfilmfestivals in Frankfurt verlieh dem Film einen Preis, weil er „es schafft, auf der Grundlage eines einfachen Konflikts eine spannende Geschichte zu erzählen, die geeignet ist, Einblicke in eine fremde Kultur zu gewähren, ohne fremd zu wirken.“

Einen lebendigen Einblick in die iranische Kultur gibt der Musiker Farzin Darabifar im Anschluss an die Vorführungen in der Alten Feuerwache und an die Nachmittagsvorstellung im Kulturbunker.

Dienstag, 21. November, 10:00 Uhr, Alte Feuerwache
Dienstag, 21. November, 15:00 Uhr, Kulturbunker Mülheim
Mittwoch, 22. November, 10:00 Uhr, Kulturbunker Mülheim
Freitag, 24. November, 10:00 Uhr, Alte Feuerwache

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2006/kinderdeshimmels.php