Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2006
Foto

Der zehnte Sommer

Deutschland 2003, Regie: Jörg Grünler, mit: Martin Stührk, Kai Wiesinger, Katharina Böhm
97 Minuten; empfohlen ab 8 Jahren

Affen, Sommer, Blutsbrüderschaft und dunkle Geheimnisse – alles, was eine ironische, poetische und bezaubernde Geschichte ausmacht. Ein augenzwinkernder Film nicht nur für Kinder.

1960 in Külleskap – Nachkriegszeit. Hier lebt Kalli mit seiner „königlichen“ Phantasie. Ihm wird nie langweilig, denn da gibt es die kleine Liebe zu Franzi und ja auch die etwas umstrittene hübsche Nachbarin Frau Hilfers mit ihren Töchtern. Kallis großer Plan für den Sommer: Er will einen Zoo gründen! Dass sein Vorhaben gar nicht so einfach ist, wird ihm klar, als er einen Affen geschenkt bekommt. Bei seinen Eltern kann damit auf keinen Fall auftauchen! Die hübsche Nachbarin nimmt „Kappu“ auf. Doch damit nehmen die Verwicklungen erst ihren Anfang...

Zur Vorführung am Donnerstag, 23.11. um 9.00 Uhr kommt die Produzentin des Filmes, Immogen Nabel ins Kino, um von den Dreharbeiten zu berichten und Fragen zu beantworten.

Donnerstag, 23. November, 9.00 Uhr, Filmhaus Kino
Donnerstag, 23. November, 15.00 Uhr, Jugendzentrum Glashütte

Eine Veranstaltung im Rahmen des Projektes „Im Kino NRW erleben“
In Kooperation mit Vision Kino und Medienberatung NRW

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2006/derzehntesommer.php