Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2004

Hin und Her

Schweden/Norwegen 2003, Regie: Ella Lemhagen, mit: Amanda Davin, Helena AF Sandeberg
91 Minuten; empfohlen ab 7 Jahren
Originalfilm – deutsch eingesprochen

Witzige Verwechslungskomödie um einen Jungen und ein Mädchen, die ihre Familie und ihr Geschlecht tauschen.

Martin und Julia haben einiges gemeinsam: Sie sind 11 Jahre alt und sehen sich verblüffend ähnlich, ihre Eltern sind geschieden, und sie werden wie Pakete zwischen Mama und Papa hin- und hergeschickt – und beide haben die Nase voll von ihren Familien. Als die beiden Kinder sich in der Flughafenlounge kennen lernen, siegen sofort ihre Fluchtgedanken, und sie tauschen blitzschnell Flugticket und Outfit. Aus Julia wird Martin, der bei der Familienfeier im Hause des Vaters anscheinend plötzlich das Klavierspielen verlernt hat. Und Martin muss sich nun mit Julias überdrehter Mutter herumschlagen, die gerade einen Wrestling-Star heiraten will. Doch wer kann auf Dauer das Leben einer anderen Person leben?

Mit leichter Hand inszeniert erzählt die Regisseurin der beiden »Tsatsiki«-Filme eine Geschichte über moderne Familien aus der Sicht der Kinder.

Montag, 22.11., 10:00 Uhr, Metropolis
Dienstag, 23.11., 15:30 Uhr, Cinenova
Samstag, 27.11., 15:00 Uhr, Cinenova (Abschlussveranstaltung)

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2004/hinundher.php