Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2004

Das Geheimnis der Frösche

Frankreich 2003, Regie: Jaques-Rémy Gired
90 Minuten; empfohlen ab 8 Jahren

Der außergewöhnlicher Zeichentrickfilm um Menschen und Tiere, die in einem Boot sitzen, zeigt die Arche-Noah-Geschichte einmal ganz anders.

Von den Fröschen vorausgesagt, wird das ganze Land von sintflutartigem Regen überschwemmt. In letzter Minute legt Bauer Ferdinand mit seiner Familie einen Autoreifen um seine Scheune, die sich in der 40 Tage und Nächte andauernden Flutkatastrophe in eine echte Arche Noah verwandelt. Währenddessen nehmen Ferdinand, seine Gefährtin Juliette und die beiden Kinder alle Lebewesen auf, die noch nicht getrunken sind: Elefanten, Füchse und Hühner, Löwen und Giraffen müssen nun in der Notgemeinschaft zusammenhalten. 28 Tonnen Kartoffeln gibt es in der Scheune, doch Pommes und Kartoffelpuffer machen die Fleischfresser nicht statt. Und ein Biest sät Zwietracht unter den Überlebenden.

Die originelle und wunderschön gezeichnete Variante der Bibelgeschichte von der Arche Noah wirbt für Toleranz zwischen den Rassen und Kulturen.

Sonntag, 21.11., 13:30 Uhr, Odeon
Dienstag, 23.11., 10:00 Uhr, Cinenova

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2004/dasgeheimnisderfroesche.php