Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2003

Der 10. Sommer des Kalli Spielplatz

Deutschland 2003, Regie: Jörg Grünler, mit: Martin Stührk, Kai Wiesinger, Katharina Böhm
97 Min.; empfohlen ab 8 Jahren

Bild: König Kalli mit Krone und MantelDer »königliche« kleine Kalli aus Külleskap möchte einen Zoo gründen. Seid er den Affen Kappi bei seiner Nachbarin versteckt hält, verändert sich aber so einiges für Ihn im sonst so friedlichen Alltag der Kleinstadt.

1960 in Külleskap – Nachkriegszeit. Hier nimmt alles seinen geordneten Gang und hier lebt Kalli mit seiner »königlichen« Phantasie. Ihm wird nie langweilig, denn da gibt es die kleine Liebe zu Franzi und ja auch die etwas umstrittene hübsche Nachbarin Frau Hilfers mit ihren Töchtern. Dann hat er eine fixe Idee: Er will einen Zoo gründen! Auf seine Freunde Polli und Walter kann er zählen. Doch das sein Vorhaben gar nicht so einfach ist, wird ihm klar als er einen Affen geschenkt bekommt. Und wie erfahren die Eltern nichts davon? Die hübsche Nachbarin nimmt »Kappu« auf… doch es folgen ganz schön verzwickte Lästereien und Eifersüchteleien in der Nachbarschaft. Und Kallis Eltern? Welches Geheimnis hat sein Vater wohl mit der Nachbarin? Findet mit Kalli heraus, was im »friedlichen« Külleskap los ist.

Am Sonntag, 23. November um 14.30 Uhr begleitet im Metropolis die Produzentin Elke Ried den Kinderdarsteller Pino Severino-Geysen zur Vorführung.
Am Dienstag, 25. November um 10.00 Uhr liest im Cinenova der Autor Dieter Bongartz aus dem Buch zum Film und beantwortet alle Fragen, die ihr zu Kalli und seinen Abenteuern habt.

Sonntag, 23.11., 14:30 Uhr, Metropolis mit Spielaktion
Montag, 24.11., 15:00 Uhr, VHS Kalk
Dienstag, 25.11., 10:00 Uhr, Cinenova mit Spielaktion

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2003/kalli.php