Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2003

Nenn mich einfach Axel

Dänemark 2002, Regie: Pia Bovin, mit: Adam Gilbert Jespersen, Nadja Boggild, Nour El-Foul
85 Min.; empfohlen ab 8 Jahren

Bild: Axel, Fatima und AnnikaIn den Ferien möchte Axel den Alltag der Muslime kennenlernen anstatt an einem Gesangswettbewerb teilzunehmen. Doch dann kommt alles anders.

Ferien in der dänischen Vorortsiedlung: »Nicht viel los«, denkt sich Axel und befürchtet am Gesangswettbewerb des Jugendclubs aus dem Ort teilnehmen zu müssen. Doch dann hat er eine Idee: Viel besser wäre es den Alltag eines Moslems kennenzulernen! Für Axel fahren alle muslimischen Jungs in der Nachbarschaft tolle Autos und wirken einfach cool. So nennt er sich von nun an Ahmed und entdeckt die muslimische Lebensweise. Gleichzeitig hat er sich mit Fatima und Annika angefreundet, die beide beim Wettbewerb mitmachen. Fatimas Eltern verbieten jedoch plötzlich ihre Teilnahme. Jetzt kann nur noch Axel der Gesangsgruppe zum Gewinn verhelfen.

Sonntag, 23.11., 16:00 Uhr, Cinenova mit Spielaktion
Mittwoch, 26.11., 14:30 Uhr, Metropolis mit Spielaktion
Donnerstag, 27.11., 10:00 Uhr, Cinenova

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2003/axel.php