Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2003

Das Auge des Adlers

Dänemark/Schweden/Norwegen 1997, Regie: Peter Flinth, mit: Nijas Ornbak-Fjeldmose, Lasse Baunkilde, Lars Lohmann
91 Min.; empfohlen ab 8 Jahren

Bild: Valdemar und Askeer verstecken sich vor den RitternMittelalter – Königssohn Valdemar kommt mit seinem Freund Aske Verschwörern auf die Spur. Schaffen sie es den König zu befreien?

Valdemar lebt als Sohn eines dänisches Königs im Mittelalter. Als dieser jedoch in den Krieg zieht, muss sich Bischof Eskil um ihn kümmern. Eigentlich gar nicht so schlimm für den zwölfjährigen Valdemar, wenn die düsteren Klostermauern nicht so unheimlich und gruselig wären… Mit tatkräftiger Unterstützung des Küchenjungen Askeer ergreift er die Flucht. Sie stoßen auf Verschwörer, darunter ausgerechnet Bischof Eskil und ein geheimnisvoller einäugiger Ritter. Doch sie werden entdeckt. Schaffen sie es Valdemars Vater zu warnen? Die beiden Freunde entkommen um Haaresbreite dem bösen Ritter, aber sie sind zu spät! Valdemars Vater wurde gefangen genommen und jetzt liegt es allein an den tapferen Jungen, ihn zu retten!

Montag, 24.11., 10.00 Uhr, Jugend- und Bürgerzentrum Deutz
Montag, 24.11., 15.00 Uhr, Jugend- und Bürgerzentrum Deutz mit Spielaktion
Dienstag, 25.11., 10.00 Uhr, Kinder- und Jugendzentrum Zollstock
Dienstag, 25.11., 15.00 Uhr, Kinder- und Jugendzentrum Zollstock mit Spielaktion
Mittwoch 26.11., 15.00 Uhr, Bürgerzentrum Vingst
Donnerstag, 27. 11., 15.00 Uhr, Kinder- und Jugendeinrichtung Glashütte Porz mit Spielaktion

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2003/auge.php