Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2002

Vorwort des Oberbürgermeisters

Liebe große und kleine Besucher des Kinderfilmfestes,

Zum 13. Mal findet das Kölner Kinderfilmfest statt, in diesem Jahr wird dabei erstmalig der CINEPÄNZ-Preis verliehen, den eine Kinderjury für den besten Film vergibt. Ich freue mich auf die Möglichkeiten, die diese Veranstaltung auch in diesem Jahr wieder bietet. Vieles gibt es zu entdecken und zu erleben: Spannung und Abenteuer, Lustiges und Trauriges - die ganze Bandbreite der Gefühle lässt sich in den angebotenen Filmen wieder finden.

Ein guter Spielfilm zieht den Besucher in den Bann, alles wird miterlebt, mitgefühlt - das Kino wird zu einem Ort für „ Gefühlswelten“. Dieses ist dann auch folgerichtig der Titel des diesjährigen Kinderfilmfestes. Was Gefühle sind, das wissen wir alle. Jeder war schon einmal wütend, traurig, aufgeregt oder glücklich - aber wissen wir immer, wie wir mit unseren Gefühlen umgehen sollen? Die Wut will raus - aber wohin? Die Trauer will überwunden werden - aber wie? Mit Gefühlen richtig umzugehen, ohne andere zu verletzen oder zurückzustoßen ist wichtig, aber auch schwierig.

Die angebotenen Filme bieten die Möglichkeit, sich und seine Gefühle zu entdecken und auch zu sehen, wie andere mit ihren Gefühlen umgehen. So kann man aus vielen Filmen auch etwas für sich selber lernen. Das Kinderfilmfest bietet damit nicht nur die Möglichkeit, gute Filme zu sehen, sondern auch die Chance, miteinander Gefühle zu erleben und sich selber auch etwas mehr kennenzulernen.

Mein Dank gilt den Organisatoren des JFC Medienzentrums für die hervorragende und wichtige Arbeit, die sie alljährlich mit dem Kinderfilmfest leisten.
Ebenso danke ich aber auch den Betreibern der beteiligten Kinos Odeon, Metropolis und Cinenova sowie den zahlreichen Unterstützern des Filmfestes für ihr vorbildliches Engagement, ohne die das Programm nicht zustande gekommen wäre.

Allen Besuchern wünsche ich gute Unterhaltung und viele Entdeckungen und vor allem viel Spaß, wenn sie eintauchen in die Gefühlswelten des Kinofilms.

Fritz Schramma
Oberbürgermeister der Stadt Köln

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2002/vorwort.php