Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2002

Rolli

Finnland 2001, Regie: Olli Saarela mit: Allu Tuppurainen, Maria Järvenhelmi, Peter Franzén, Kari Hietalahti
92 Min.; empfohlen ab 8
Originalfilm - Deutsch eingesprochen

Finnische Fantasy-Saga über die rauhbeinigen Rollis und ihren Zwist mit den Elfen, aber auch über Freundschaft und das harmonische Zusammenleben trotz aller Unterschiede.

"Einen schrecklichen Tag" wünscht man sich bei den Trollen. Die Trolle? Das ist ein ziemlich übler Haufen mit sehr schlechten Manieren. Sie haben sich aufgemacht, ein neues Zuhause zu suchen. Als sie auf das Dorf der Elfen stoßen, sind sie sicher: "Das Dorf ist wie für uns gemacht!" Dass eigentlich die Elfen darin wohnen, finden sie nicht so wichtig. Rolli ist für einen Troll etwas danebengeraten. Er ist ein wenig mitfühlender als die anderen, und als er sich dann noch mit der Elfe Millie anfreundet - was seine Troll-Kumpane gar nicht gerne sehen - kommen ihm ganz neue Ideen: Könnte man in dem Dorf nicht gemeinsam... ??
Der finnische Erfolgsfilm hatte in seiner Heimat mehr Zuschauer als HARRY POTTER.

Sonntag, 24. 11., 14.00 Uhr, Metropolis
Mittwoch, 27. 11., 14.30 Uhr, Metropolis
Freitag, 29. 11., 10.00 Uhr, Cinenova

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2002/rolli.php