Cinepänz - Kölner Kinderfilmfest 2002

Cinepänz sagt Danke

Erfolgreicher Abschluß des 13. Kölner Kinderfilmfestes

Die Leinwände des Kinderfilmfestes bleiben nun wieder dunkel, die Filmprojektoren laufen nicht mehr heiß und die Filmspulen rotieren mittlerweile schon wieder auf anderen europäischen Festivals.

Eine Woche voller Kinogefühle liegen hinter 6000 Kindern und Jugendlichen, die an über 70 Veranstaltungen teilgenommen haben. Neben den Kölner Premieren mit dem Festivalsieger „Kletter Ida“ stand die diesjährige Themenreihe „Gefühlswelten“ im Mittelpunkt von Cinepänz.
Beim umfangreichen medienpädagogischen Rahmenprogramm war den vielen jungen Kinofans die Möglichkeit zur aktiven und kreativen Mediennutzung gegeben. So kann man auf der von Kindern gestalteten Internet-Zeitung „kriki-online“ eine Festivalnachlese betreiben oder die Workshop-Dokumentation von „Wut im Bauch“ besuchen.

Bedanken möchte sich das JFC Medienzentrum Köln bei all den zahlreichen Helferinnen und Helfern, die mit ihren kleinen und großen Taten dazu beigetragen haben, das Cinepänz zu einem festen Bestandteil des Kölner Kulturangebotes geworden ist.

Adresse dieses Dokuments: www.cinepaenz.de/online-archiv/2002/abschluss.php