Menü Specials Kalender Die Filme Vorwort Startseite
-O-


:-)
2002 geht's weiter
Das 12. Kinderfilmfest ist leider schon vorbei.

Hier gibt es noch die abschließende Pressemitteilung.


Veranstaltungsinfos und Impressum

12. Kölner Kinderfilmfest





Liebe kleine und große Filmfreunde,

um Neuland zu entdecken, muss man manchmal ganz schön mutig sein. Und vor allem muss man schon sehr neugierig auf fremde Welten und fremde Menschen sein. Um Neuland zu entdecken, müsst Ihr aber nicht immer auf den Mond oder in ferne Länder reisen. Abenteuerliches Neuland, dass Ihr entdecken und erforschen könnt, findet ihr häufig ganz in Eurer Nähe - vorausgesetzt Ihr seid offen für unbekannte Lebensformen. Gerade in der heutigen Zeit mit alle den schrecklichen Geschehnissen ist es für uns alle so wichtig, die Lebens- und Denkweisen von Menschen anderer Kulturen verstehen zu lernen.

"Neugier auf Neuland" heißt das Thema unseres diesjährigen Filmfestes. Die Heldinnen und Helden von 12 ausgewählten Filmen unserer Themenreihe laden Euch ein, sie auf ihrer Reise ins Neuland zu begleiten. Die Bürgerhäuser wie auch Kinder- und Jugendeinrichtungen freuen sich auf Euren Besuch.

Aber auch die meisten der 7 Kölner Kinopremieren - Spielfilme, die wir in diesem Jahr aus vielen verschiedenen Ländern geholt haben - ebenso wie viele der Kino-Specials passen ganz hervorragend zum Filmfestmotto. Wenn Stass und Nel in DURCH WÜSTE UND WILDNIS durch Afrika reisen, TAINA wilde Tiere am Amazonas rettet oder HEIDI und EMIL die wilde Stadt Berlin erforschen, dann betreten die Kinder stets Neuland - oft mit Angst und Vorsicht, aber immer voller Neugier und Mut.

Neben den lustigen und spannenden und unterhaltsamen Spielfilmen möchten wir den Älteren von Euch in diesem Jahr eine weitere Premiere empfehlen, die sich einem ernsten Thema widmet: Der eindrucksvolle Dokumentarfilm VERSPRECHEN zeigt, wie Kinder in Israel und Palästina den Nahost-Konflikt erleben. Die Filmvorführung ist eingebettet in ein Filmseminar mit vertiefenden Informationen und anschließender Gesprächsmöglichkeit.

Klar und wie jedes Jahr könnt Ihr beim Kinderfilmfest nicht nur Filme schauen, sondern es gibt noch viel Programm drumherum: lustige Spielaktionen, die sich auf die Filme beziehen, interessante Gespräche z.B. mit Kinderdarstellern oder einem Profi-Marionetten Spieler. In diesem Programm haben wir Filme mit Rahmenprogramm mit Sternchen(*) versehen. Und das Filmquiz im Kino und Überraschungsaktionen gibt´s obendrein.

Wieder ein Stück weit gewachsen ist unser Workshop-Angebot, bei dem Ihr selbst aktiv werden und etwas über die Machart von Film- und Fernsehen erfahren könnt: Kritische Kinder sind gefragt als Kino-Reporter bei unserer Online-Zeitung Kriki-online.de. Oder möchtet Ihr als Mitglied der Kinderjury entscheiden, welche der Kölner Premieren als Preisträger ausgewählt wird. Wer weniger Zeit mitbringt, dem empfehlen wir z.B. die Video-Workshops zu Harry Potter oder zu der TV-Talkshow.

Neu in unserem Programm ist das Non-Stop Kino in der Einkaufszone. Wenn Ihr am Eröffnungstag mit Euren Eltern einen Einkaufbummel macht, schaut doch mal eine Stunde vorbei beim Mäuseaktionskino an der Schildergasse.

Feierlich eröffnet wird unser Filmfest dieses Jahr mit einer Dschungelparty rund um den spannenden brasilianischen Film TAINA - ABENTEUER AM AMAZONAS am 17. November im Odeon. Dieses wunderschöne Kino, mit dem wir nun schon fast ein Jahrzehnt beim Kinderfilmfest ganz hervorragend zusammengearbeitet haben, ist heute (September) von der Schließung bedroht. Wir hoffen, dass das Kinderfilmfest noch einmal viele große und kleine Zuschauer in dieses Kino führt. Denn jeder kann durch seinen Besuch deutlich machen, dass er das Odeon für ein wichtiges Filmtheater hält, das er gerne besucht. Und vielleicht, vielleicht können wir dann im Jahr 2002 die Eröffnung des 13. Kölner Kinderfilmfestes doch wieder im Odeon-Kino feiern. So, nach so vielen Worten bleibt uns nur noch, dem Filmvorführer zu sagen: "Film ab!"

Viel Spaß wünscht Euch das
JFC Medienzentrum Köln




Liebe Besucher des Kinderfilmfestes,

Ich freue mich, dass das Kölner Kinderfilmfest auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit bietet, ein interessantes Programm zu besuchen. Zum 12.Mal gibt es die Gelegenheit, Neues, Interessantes, Spannendes und Lustiges im Kino zu erleben und starke Kinderpersönlichkeiten kennenzulernen. Den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des JFC Medienzentrums gelingt es jedes Jahr aufs Neue, Euch ein solches Programm zusammenzustellen, und ich bin jetzt schon gespannt, welcher Film in diesem Jahr von der Kinderfilmjury ausgewählt wird. Am Ende steht aber mit Sicherheit die Erkenntnis, dass es auch neben der Verfilmung von "Harry Potter" viele Geschichten gibt, für die es sich lohnt, ins Kino zu gehen.

Das diesjährige Filmfest steht unter dem Motto "Neugier auf Neuland". Hier wird die Möglichkeit geboten, fremde Völker zu entdecken, Kulturen kennenzulernen oder Abenteuer zu erleben. Entscheidend ist - auch für mich: Neugierig sein, Fremdes entdecken und sich für die Mitmenschen, egal, welcher Kultur oder Nationalität sie angehören, interessieren. Nur so könnt Ihr erfahren, wie spannend ein "Miteinander-Leben", ein Zusammenleben sein kann.

Mein Dank gilt den Organisatoren des JFC Medienzentrum ebenso wie den beteiligten Kinos und den zahlreichen Unterstützern des Filmfestes für ihr vorbildliches Engagement.

Den jungen Filmfans wünsche ich viele Entdeckungen, spannende Unterhaltung und vor allem viel Spaß, wenn es heißt: "Licht aus - Film ab."

Fritz Schramma
Oberbürgermeister der Stadt Köln