Pauls Reise
 
 
    Deutschland 1998

Regie: Rene Heisig
mit Peter Lohmeyer, Niccolo Casagrande, Annett Kruschke, Jan Gregor Kremp, Nathalie Cellier

88 Min., empfohlen ab 10 Jahre
 
Die anrührende Geschichte einer Reise erzählt von der Hoffnung und der Kraft kindlicher Sehnsucht.

Seit der Trennung der Eltern sieht Paul seinen Vater Michael nur noch selten. Als der 10jährige erfährt, dass er an Leukämie erkrankt ist und in einer Klinik behandelt werden soll, versteckt er sich als "blinder Passagier" im Lkw-Führerhaus seines Vaters, der gerade mit einer Ladung Kühlschränken auf dem Weg nach Madrid ist. Um die gemeinsamen Tage mit seinem Vater nicht zu gefährden, verheimlicht er ihm auch nach seiner Entdeckung die lebensbedrohliche Krankheit. Langsam lernen Vater und Sohn einander kennen. Wird Pauls größter Wunsch, eine Fahrt ans Meer, in Erfüllung gehen?

>>> Montag 20.11., 10.00 und 15.00 Uhr - Zollstock
>>> Dienstag 21.11., 15.00 Uhr - Ev. Jugendzentrum Hackenbroich
>>> Mittwoch 22.11., 10.00 Uhr - Bürgerzentrum Vingst

  
Eine Hexe in der Familie
Eine kleine
      Weihnachtsgeschichte
Krümelchen
Paul is Dead
Mann aus Stahl
Tommy und der Luchs
Kater Zorbas
Tsatsiki, Mama
      und der Polizist
Anna annA
Benjamin, die Taube
Bobo und die
            Hasenbande
Dannys Mutprobe
Henry und Verlin
Das Erste Mal
Hexen aus der Vorstadt
Kannst du
        pfeifen, Johanna?
Kayla
Pauls Reise
Ronja Räubertochter
The Tic Code

 
Zurück zum Menü