Regisseursbesuch bei CINEPÄNZ

Vor 200 Kindern stellte Regisseur Wolfgang Groos im Metropolis-Kino seinen Film "Rico, Oskar und das Herzgebreche" vor. Er berichtete von den Dreharbeiten, und wie er dazu kam, den Film zu drehen.
Dann waren die Kinder mit ihren Fragen dran: Wie hat er die Schauspieler gefunden, wie lange dauerten die Dreharbeiten, wieviel Geld hat der Film gekostet? Wird es einen dritten Teil geben?
Geduldig beantwortete Wolfgang Groos die Fragen der jungen Zuschauer. Und er hatte ein paar Geschenke mitgebracht: coole Rico-Oskar-Sonnenbrillen und schicke T-Shirts zum Film, die er den Kindern schenkte.
Wolfgang Groos kündigte dann schon seinen nächsten Film an: "Robbi, Tobbi und das Fliwatüt", der in einem Jahr in die Kinos kommen wird.

Bild: Regisseur Wolfgang Groos mit Festivalleiter Joachim Steinigeweg
zurück