CINEPÄNZ reserviert Plätze für Flüchtlingskinder

Filmfestivals stehen für Weltoffenheit. Sie zeigen Filme, die aus vielen unterschiedlichen Ländern kommen. Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ stellt in seinem Wettbewerbsprogramm jährlich Filme zusammen, die zeigen, wie Kinder in anderen Ländern leben. Unter dem Titel "Aufbruch" beschäftigt sich das Filmfestival in einer Themenreihe mit dem in diesem Jahr so wichtigen Thema Flucht.

CINEPÄNZ möchte seinen Teil dazu beitragen, den Kindern aus Flüchtlingsfamilien ein kleines Stückchen Normalität zu bieten und

reserviert Kinoplätze kostenfrei für Flüchtlingskinder

. So sollen die Kinder zumindest für die Länge eines Kinderfilms den Stress und die Flucht vergessen können. Und es könnte ja auch sein, dass sie im Kino neue Kontakte knüpfen!

Wer mit Flüchtlingskindern beim Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ ins Kino gehen möchte, meldet sich an unter: 0221 - 130 56 150, oder: info@jfc.info



Das Cinepänz-Programm findet sich unter http://www.cinepaenz.de, das Programmheft kann hier heruntergeladen werden: Cinepänz Programmheft
zurück