Kurzfilm "SEITENWECHSEL" beim Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ

  • Mi, 20.11.13 10:30 Uhr, Film,, Odeon Kino, Severinstr. 81, 50678 Köln
  • Do, 21.11.13 15:00 Uhr, Film,, Cinenova Kino, Herbrandstr. 11, 50825 Köln
  • Fr, 22.11.13 10:00 Uhr, Film,, Odeon Kino, Severinstr. 81, 50678 Köln


Ferdis Eltern sind auf HartzIV abgerutscht, aber das will Ferdi auf keinen Fall seinen Freunden erzählen, doch leider kosten Freunde Geld und so wird sein Leben, jeder Schultag zum Spießrutenlauf.
Nicht weil er unbeliebt ist, sondern weil er viele Freunde hat - und Freunde kosten Geld! Kino, Geburtstage, Weggehen - jedes Mal schrillen die Alarmglocken! Er muss sich rausreden, weil nichts mehr geht. Nur bleiben Geheimnisse selten geheim, so dass er auch offen als "Sozialschmarotzer" angefeindet wird.
Der soziale Abstieg seines Vaters droht ihn mit runterzuziehen. Doch als er Lea begegnet, merkt er, dass er nicht alleine ist und dass er seinem Vater, der in Selbstmitleid versinkt, in nichts gleicht.
Ferdinand möchte weg von hier und schaut dabei sehnsuchtsvoll auf Spanien, weil er dort mehr Respekt, Solidarität und vor allem mehr Widerstand gegen ein Klima der sozialen Kälte spürt.


Die Regisseurin



Nadja Al-Arab

Studium der Germanistik, Romanistik und Medienwissenschaften in Köln und Düsseldorf. Veröffentlichung von Literaturkritiken. Drehbuchkorrekturen für verschiedene Projekte. Arbeit für das ARD-Morgenmagazin beim WDR Köln. Dozentin für Cameraacting am Theater-Medien-Zweig des Albertus-Magnus-Gymnasiums in Köln. Ausbildung zur Fiction Producerin (IHK) am Filmhaus Köln. Dieses Kurzfilmprojekt ist ihre fünfte Drehbuch- und Regiearbeit.

zurück