Romeos



Lukas ist jetzt zwanzig und sein Leben ist ein ziemliches Durcheinander: Lukas ist ein Transsexueller: Er wurde als Mädchen geboren, hat sich aber nie mit seinem Geschlecht und Körper wohl gefühlt. Jetzt wird sein Körper mit medizinischer Hilfe in den eines Mannes umgewandelt. Er macht sich auf in die Großstadt und trifft dort seine ehemalige Schulfreundin Ina wieder. Sie reißt ihn mit in ihr exzessives Partyleben. Unerwartet findet sich Lukas in einem neuen Freundeskreis wieder und hat auch gleich einen ersten Flirt: mit dem draufgängerischen selbstbewussten Fabio. Zwischen den beiden entwickelt sich mehr. Doch wie offenbart man jemandem seine Transsexualität, für den Männlichkeit so wichtig ist?

Ein Mitglied des Filmteams ist anwesend. Zu diesem Film erstellt das jfc Medienzentrum Arbeitsmaterialien für den Unterricht.


Romeos


Deutschland 2011, Regie: Sabine Bernardi, mit: Rick Okon, Maximilian Befort, Liv Lisa Fries, Felix Brocke, Silke Geertz, Gilles Tschudi u.a., 90 Min., empfohlen ab 14 Jahren
Kinder 3,00€ (2,50€ Gruppenpreis bei 10 Kindern), Erwachsene 4,00€
zurück


Ein Mitglied des Filmteams ist bei der Vorführung des Films "Romeos" anwesend

  • Mo, 21.11.11 12:35 Uhr, Gast beim Film: Romeos, SEE YOUth, Filmhaus Kino, Maybachstr. 111, 50670 Köln


Lukas ist jetzt zwanzig und sein Leben ist ein ziemliches Durcheinander: Lukas ist ein Transsexueller: Er wurde als Mädchen geboren, hat sich aber nie mit seinem Geschlecht und Körper wohl gefühlt. Jetzt wird sein Körper mit medizinischer Hilfe in den eines Mannes umgewandelt. Er macht sich auf in die Großstadt und trifft dort seine ehemalige Schulfreundin Ina wieder. Sie reißt ihn mit in ihr exzessives Partyleben. Unerwartet findet sich Lukas in einem neuen Freundeskreis wieder und hat auch gleich einen ersten Flirt: mit dem draufgängerischen selbstbewussten Fabio. Zwischen den beiden entwickelt sich mehr. Doch wie offenbart man jemandem seine Transsexualität, für den Männlichkeit so wichtig ist?

Ein Mitglied des Filmteams ist anwesend. Zu diesem Film erstellt das jfc Medienzentrum Arbeitsmaterialien für den Unterricht.


Romeos


Deutschland 2011, Regie: Sabine Bernardi, mit: Rick Okon, Maximilian Befort, Liv Lisa Fries, Felix Brocke, Silke Geertz, Gilles Tschudi u.a., 90 Min., empfohlen ab 14 Jahren



zurück


Anwesend ist bei der Vorführung des Films "Romeos" ein Mitglied des Filmteams

  • Mi, 23.11.11 11:35 Uhr, Gast beim Film: Romeos, SEE YOUth, Metropolis Kino, Ebertplatz 19, 50668 Köln


Lukas ist jetzt zwanzig und sein Leben ist ein ziemliches Durcheinander: Lukas ist ein Transsexueller: Er wurde als Mädchen geboren, hat sich aber nie mit seinem Geschlecht und Körper wohl gefühlt. Jetzt wird sein Körper mit medizinischer Hilfe in den eines Mannes umgewandelt. Er macht sich auf in die Großstadt und trifft dort seine ehemalige Schulfreundin Ina wieder. Sie reißt ihn mit in ihr exzessives Partyleben. Unerwartet findet sich Lukas in einem neuen Freundeskreis wieder und hat auch gleich einen ersten Flirt: mit dem draufgängerischen selbstbewussten Fabio. Zwischen den beiden entwickelt sich mehr. Doch wie offenbart man jemandem seine Transsexualität, für den Männlichkeit so wichtig ist?

Ein Mitglied des Filmteams ist anwesend. Zu diesem Film erstellt das jfc Medienzentrum Arbeitsmaterialien für den Unterricht.


Romeos


Deutschland 2011, Regie: Sabine Bernardi, mit: Rick Okon, Maximilian Befort, Liv Lisa Fries, Felix Brocke, Silke Geertz, Gilles Tschudi u.a., 90 Min., empfohlen ab 14 Jahren



zurück


Zur Vorführung des Films "Romeos" ist ein Mitglied des Filmteams anwesend

  • Sa, 26.11.11 20:35 Uhr, Gast beim Film: Romeos, SEE YOUth, Filmhaus Kino, Maybachstr. 111, 50670 Köln


Lukas ist jetzt zwanzig und sein Leben ist ein ziemliches Durcheinander: Lukas ist ein Transsexueller: Er wurde als Mädchen geboren, hat sich aber nie mit seinem Geschlecht und Körper wohl gefühlt. Jetzt wird sein Körper mit medizinischer Hilfe in den eines Mannes umgewandelt. Er macht sich auf in die Großstadt und trifft dort seine ehemalige Schulfreundin Ina wieder. Sie reißt ihn mit in ihr exzessives Partyleben. Unerwartet findet sich Lukas in einem neuen Freundeskreis wieder und hat auch gleich einen ersten Flirt: mit dem draufgängerischen selbstbewussten Fabio. Zwischen den beiden entwickelt sich mehr. Doch wie offenbart man jemandem seine Transsexualität, für den Männlichkeit so wichtig ist?

Ein Mitglied des Filmteams ist anwesend. Zu diesem Film erstellt das jfc Medienzentrum Arbeitsmaterialien für den Unterricht.


Romeos


Deutschland 2011, Regie: Sabine Bernardi, mit: Rick Okon, Maximilian Befort, Liv Lisa Fries, Felix Brocke, Silke Geertz, Gilles Tschudi u.a., 90 Min., empfohlen ab 14 Jahren



zurück