Special Effects – Filmreise mit Filmbeispielen



Von Anfang an war Kino immer auch Illusion. Geschickte Montagen oder unterschiedliche Kameraperspektiven gaukelten dem Zuschauer eine „Wirklichkeit“ vor, die es so gar nicht gibt. Dann kamen Spezialeffekte wie Blue Screen, Matte Painting oder Front- und Rückprojektionen hinzu. Sie machten es möglich, jemanden auf einem Teppich fliegen oder mit einem Bett durch den Himmel segeln zu lassen.
Das Veranstaltungsmodul „Spezialeffekte und digitale Technik im Kinderfilm“ zeigt anhand ausgewählter Filmausschnitte, wie sich die Spezialeffekte im Verlaufe der Filmgeschichte entwickelt haben und wie unterschiedliche Techniken im Film das Spiel mit Schein und Sein und damit die perfekte Vermittlung von Illusionen betreiben.
Referent: Günther Kinstler

Kinder 3,00€ (2,50€ Gruppenpreis bei 10 Kindern), Erwachsene 4,00€
zurück


Referent bei "Special Effects - Filmreise mit Filmbeispielen" ist Günther Kinstler

  • Mi, 23.11.11 11:35 Uhr, Gast beim Film: Special Effects – Filmreise mit Filmbeispielen, Special, Filmhaus Kino, Maybachstr. 111, 50670 Köln


Von Anfang an war Kino immer auch Illusion. Geschickte Montagen oder unterschiedliche Kameraperspektiven gaukelten dem Zuschauer eine „Wirklichkeit“ vor, die es so gar nicht gibt. Dann kamen Spezialeffekte wie Blue Screen, Matte Painting oder Front- und Rückprojektionen hinzu. Sie machten es möglich, jemanden auf einem Teppich fliegen oder mit einem Bett durch den Himmel segeln zu lassen.
Das Veranstaltungsmodul „Spezialeffekte und digitale Technik im Kinderfilm“ zeigt anhand ausgewählter Filmausschnitte, wie sich die Spezialeffekte im Verlaufe der Filmgeschichte entwickelt haben und wie unterschiedliche Techniken im Film das Spiel mit Schein und Sein und damit die perfekte Vermittlung von Illusionen betreiben.

Referent: Günther Kinstler



zurück


Bei "Special Effects - Filmreise mit Filmbeispielen" ist Günther Kinstler Referent

  • Mi, 23.11.11 18:35 Uhr, Gast beim Film: Special Effects – Filmreise mit Filmbeispielen, Special, Filmhaus Kino, Maybachstr. 111, 50670 Köln


Von Anfang an war Kino immer auch Illusion. Geschickte Montagen oder unterschiedliche Kameraperspektiven gaukelten dem Zuschauer eine „Wirklichkeit“ vor, die es so gar nicht gibt. Dann kamen Spezialeffekte wie Blue Screen, Matte Painting oder Front- und Rückprojektionen hinzu. Sie machten es möglich, jemanden auf einem Teppich fliegen oder mit einem Bett durch den Himmel segeln zu lassen.
Das Veranstaltungsmodul „Spezialeffekte und digitale Technik im Kinderfilm“ zeigt anhand ausgewählter Filmausschnitte, wie sich die Spezialeffekte im Verlaufe der Filmgeschichte entwickelt haben und wie unterschiedliche Techniken im Film das Spiel mit Schein und Sein und damit die perfekte Vermittlung von Illusionen betreiben.

Referent: Günther Kinstler



zurück