Für die Förderung des 21. Kölner Kinderfilmfests CINEPÄNZ danken wir dem Kulturamt der Stadt Köln, dem Pakt mit der Jugend, dem Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW, der SK Stiftung Kultur der Sparkasse KölnBonn, der MedienStiftung Kultur Im MediaPark Köln, dem Deutschen Kinderhilfswerk wie auch den Kinos Metropolis, Cinenova, Odeon und dem Filmhaus Kino. Für weitere Unterstützung danken wir den Firmen Network Movie und Ziegler Film.
Für die Zusammenarbeit danken wir den Mitveranstaltern, der Medienzentrale des Erzbistums Köln, dem Europäischen Kurzfilmfestival Köln UNLIMITED, dem Festival SoundTrack_Cologne sowie auch dem Trickfilmstudio Lutterbeck, der Initiative DOXS! Dokumentarfilme für Kinder und Jugendliche, dem NABU – Naturschutzbund Deutschland e.V. und allen weiteren Beteiligten und Helfer/innen, ohne die das Filmfestprogramm CINEPÄNZ nicht zu verwirklichen wäre.

Das jfc Medienzentrum wird gefördert aus Mitteln des Kinder- und Jugendförderplans des Landes NRW und der Stadt Köln, Jugendförderung.

Das Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ beteiligt sich an der Kooperation mit den Festivals SOUNDTRACK COLOGNE, Europäisches Kurzfilmfestival KÖLN UNLIMITED, EXPOSED– Festival für erste Filme, die zusammen unter der Bezeichnung CineCologne firmieren.