Am Samstag, 18.11. 15.00 Uhr gehts los: 28. Kölner Kinderfilmfest CINEPÄNZ

Die teilnehmenden Partnereinrichtungen in den Kölner Bezirken zeigen unter dem Motto „Gemeinsam statt einsam“ Filme von Burg Schreckenstein bis Vilja und die Räuber und rufen so zu Zusammenhalt statt Ausgrenzung auf. Denn CINEPÄNZ ist ein inklusives Kinderfilmfest, weshalb beispielsweise einige Filme in die Gebärdensprache und auch mit Audiodeskription angeboten werden. Dazu gehört auch der diesjährige Eröffnungsfilm Schraube locker. (18.11. im Odeon Kino)

Unter www.spinxx.de veröffentlichen die jungen FilmkritikerInnen der Online-Festival-Redaktion ihre Filmrezensionen.
Bereits ein zweites Mal gibt es eine entwicklungspolitische Filmreihe. Diese Filme beschäftigen sich mit der Frage nach den Gründen für eine Flucht aus der Heimat. [b]Zudem bietet CINEPÄNZ Flüchtlingskindern die Möglichkeit, Kinderfilme kostenlos anzusehen (bitte anmelden!) [/b]

Ziel des Kinderfilmfests CINEPÄNZ ist es, möglichst allen Kindern hochwertigen Film als Kulturgut nahezubringen und ihnen so Qualität und Anregung in der Medienwelt zu geben.

Info: http://www.cinepaenz.de und http://www.jfc.info/kalender

Anmeldung unter: info@jfc.info und telefonisch: 0221 13056150.
zurück