Produzent Yves Ringer zu Besuch bei CINEPÄNZ

"Was macht eigentlich ein Produzent?" fragt CINEPÄNZ-Leiter Joachim Steinigeweg den Produzenten Yves Ringer. Und der braucht eine Weile, alle Aufgaben eines Produzenten aufzuzählen. Er muss das Geld beschaffen, ein Drehbuch schreiben lassen, er besorgt die Schauspieler, den Regisseur und das übrige Filmteam, sorgt sich um Drehorte und Drehgenehmigungen. Schließlich muss der den Film schneiden und vertonen lassen. Dann ist der Film zwar fertig, aber noch lange nicht in den Kinos zu sehen, weil der Produzent erst noch einen Filmverleih finden muss.

Die Kinder waren schon ganz schön beeindruckt, als Yves Ringer mit seiner Aufzählung fertig war. Dann aber ging es los im großen Saal des Odeon-Kinos. Yves hatte seinen Film "Auf leisen Sohlen" mitgebracht. Der Film erzählt die Geschichte eines kleinen Mädchens, das der Ansicht ist, dass sich ihre Eltern viel zu wenig um sie kümmern. Eigentlich könnte sie genausogut fort sein, das würden ihre Eltern gar nicht bemerken. Also zieht Cathy in den Wald und lebt fortan dort...

Nach dem Film musstes Yves Ringer eine Menge Fragen der Kinder beantworten: Wie hat er das Mädchen gefunden, das die Cathy spielt? Und musste die wirklich im Film Regenwürmer essen? Yves konnte seine Zuschauer beruhigen. Die Darstellerin der Cathy blieb von echten Regenwürmern verschont. Sie hatte einen großen Spaß an der Schauspielerei und mischte sich um Laufe der Dreharbeiten auch immer mehr in die Technik ein. Schließlich machte sie dann die Vorgaben, wo die Kamera zu stehen hatte.

Die Zuschauer danken Yves Ringer für diesen eher stillen Film, der Kinder und Eltern gleichermassen ansprach.

Bild: Programm-Kurator Günther Kinstler mit Produzent Yves Ringer
zurück