Haus ohne Dach

  • Mo, 20.11.17 11:30 Uhr, Film,, Odeon Kino, Severinstr. 81, 50678 Köln
  • Mi, 22.11.17 14:30 Uhr, Film,, Odeon Kino, Severinstr. 81, 50678 Köln
  • Do, 23.11.17 09:30 Uhr, Film,, Odeon Kino, Severinstr. 81, 50678 Köln


„Haus ohne Dach“ erzählt die Reise der Geschwister Liya, Jan und Alan , die in der kurdischen Region des Iraks geboren und in Deutschland aufgewachsen sind. Die drei wollen den letzten Wunsch ihrer Mutter erfüllen und sie, neben dem im Krieg verstorbenen Vater, in ihrem Heimatdorf beerdigen. Auf der nervenaufreibenden Kurdistan-Odyssee werden sie nicht nur mit ihrer kurdischen Großfamilie konfrontiert, die den letzten Wunsch der Mutter nicht akzeptiert, sondern vor allem mit sich selbst. Sie haben sich in den letzten Jahren sehr voneinander distanziert, jeder lebt sein eigenes Leben, und wenn dann mal Gespräche stattfinden, bestehen diese meist nur aus gegenseitigen Vorwürfen. Parallel wird im Verlauf ihrer Reise spürbar, dass sich in ihrem Heimatland ein fürchterlicher Konflikt anbahnt, dessen Ausmaß zunächst niemand erahnen kann.

Haus ohne Dach


Deutschland, Katar, Irak 2017
Regie: Soleen Yusef
mit Mina Sadic, Sasun Sayan, Murat Seven, Wedad Sabri
Spielfilm 117 Min.
empfohlen ab 12, deutsche Fassung



In den letzten beiden Jahren hat Cinepänz zahlreiche Flüchtlinge, die oft gerade erst in Köln angekommen waren, zum Kinderfilmfest eingeladen. Da lag der Gedanke nahe, sich einmal filmisch mit der Frage zu beschäftigen, warum diese Menschen aus ihrer Heimat geflohen sind. Mit Hilfe von sechs Filmprogrammen gehen wir dieser Frage nach. Unterstützt werden wir dabei von Referenten, die die Filmvorführungen begleiten. Das Programm wird gefördert von der Engagement Global gGmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.
Kinder 4,50 €, Erwachsene 5,50€ (3,00 € Gruppenpreis bei 10 Kindern)
zurück