Kinder des Lichts

  • Mo, 20.11.17 14:30 Uhr, Film,, Odeon Kino, Severinstr. 81, 50678 Köln
  • Di, 21.11.17 09:30 Uhr, Film,, Odeon Kino, Severinstr. 81, 50678 Köln
  • Mi, 22.11.17 11:30 Uhr, Film,, Odeon Kino, Severinstr. 81, 50678 Köln


Dieser Film mit syrischen Flüchtlingskindern ist im Rahmen eines Theater-Workshops in der türkisch-syrischen Grenzstadt Reyhanli entstanden. „In unserem Film verschwinden die Geschichten der Kinder hinter den Rollen, die sie spielen“, meint Regisseur David Ruf über sein Projekt, „sie sind keine Opfer, sondern Helden.“. Fünf Kinder fliehen aus einem syrischen Dorf, das der Krieg zerstört hat. Ihre Anführerin ist die zwölfjährige Raisa, ihr Ziel: das „Land des Lichts“, ein friedlicher, märchenhafter Ort ohne Angst und Gewalt, von dem Raisa träumte. Als die anderen Kinder beginnen, an Raisas Prophezeiung zu glauben und ihr auf eine gefährliche Reise folgen, wächst die bunte Gruppe eng zusammen. Doch bald holt der Krieg die Kinder ein. Misstrauen spaltet die Gruppe und nährt die Angst, dass das Land des Lichts gar nicht existiert und ihre Reise scheitern könnte …

Kinder des Lichts


Türkei, Deutschland, Syrien 2016
Regie: David Ruf
mit: Noor Khaisoon, Najm Edden Al Kasem, Jawa Al Kasam
Spielfilm 70 Min. Original mit deutschen Untertiteln
empfohlen ab 10



In den letzten beiden Jahren hat Cinepänz zahlreiche Flüchtlinge, die oft gerade erst in Köln angekommen waren, zum Kinderfilmfest eingeladen. Da lag der Gedanke nahe, sich einmal filmisch mit der Frage zu beschäftigen, warum diese Menschen aus ihrer Heimat geflohen sind. Mit Hilfe von sechs Filmprogrammen gehen wir dieser Frage nach. Unterstützt werden wir dabei von Referenten, die die Filmvorführungen begleiten. Das Programm wird gefördert von der Engagement Global gGmbH im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.
Kinder 4,50 €, Erwachsene 5,50€ (3,00 € Gruppenpreis bei 10 Kindern)
zurück